Tag-Archiv für » Rhein «

5.Januar 2015

… (fast) ohne Worte

 

 

 

22.April 2012

… gefunden,

hat dieses Schiff am Rhein.

Dieses Fundstück hat ein kleines Schmunzeln  ins Gesicht gezaubert.

3.April 2011

… am Rhein

Eine

Schwarzpappel

- umgestürzt, entwurzelt, für tot gehalten -

liegt gestrandet zwischen all dem Schwemmholz

am Rande des teilweise ausgetrockneten Flussbettes

und blüht !

Ein schöner Anblick!

20.März 2011

. des Wahnsinns?

- einfach wahnsinnig toll !!!

Nach dem letzten großen Hochwasser bei uns am Rhein, liegen Unmengen von
angeschwemmtem Holz am Ufer und entlang der Spazierwege.
Es verführt einfach dazu, immer wieder nach besonders schön geformten und
“weichgespülten” Stücken zu suchen.
Seit einigen Tagen ist der Rhein wieder ein wenig eingetrocknet,
und man kann sogar im Flußbett nach Schätzen suchen.
Mein Mann gönnt mir nicht nur den Spaß daran, er hilft mir sogar fleißig beim Suchen,
und was natürlich von erheblichem Vorteil ist, er hilft auch beim Tragen der Fundstücke.
Heute hat er mir eine riesige Freude bereitet,
auch wenn er es sich so zuvor sicher nicht vorgestellt hat.
Unter der Engerser Eisenbahnbrücke hat mein Mann einen wunderschön ausgespülten
Baumstamm entdeckt und mir natürlich sofort gezeigt. Ich war dann so begeistert
von diesem Exemplar, dass es mir nicht ausreichte, nur ein Foto davon zu machen.

Davon abgesehen, dass unser Plastikbeutel mit Sammelstücken zu dem Zeitpunkt
schon so gefüllt war, dass ein Henkel gerissen ist, hätten wir dieses große Baumstück
niemals bis zum Auto tragen können.

Doch ich hätte es so gerne gehabt!

Also überlegte ich laut, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, das Auto so zu parken,
dass der Transportweg nicht zu weit ausfällt, und mein Mann überlegte mit!
Da der HSV spielte, mussten wir erst einmal nach Hause, jedenfalls mein Mann musste.
Von dort aus konnte ich meinen jüngsten Sohn bitten, mir den Gefallen zu tun,
mit uns gemeinsam noch einmal zum Rhein zu fahren, um dort den Baum ins Auto zu laden,
wozu er gerne bereit war.

Der HSV hat gewonnen, mein war Mann guter Laune und ich war es auch!!!

Denn, mit vereinten Kräften haben wir es geschafft!

Danke an Mann und Sohn!!!

Nun steht er auf unserer Terasse und ich sinniere, ob ich ihn am Stück in meinem Garten
unterbringe, oder ob ich ihn zersäge, dass sowohl die schöne, ausgespülte Unterseite,
als auch das dekorativ abgeflämmte obere Ende zur Geltung kommen können.
Im Hintergrund sammeln sich die bei zahlreichen Spaziergängen gefundenen Schätze, von
denen das ein oder andere Stück auch noch plastisch weiter verarbeitet werden kann.

20.März 2011

der etwas andere Kontest

Zwei mal das gleiche Foto mit unterschiedlichem Text.

Einmal besinnlich, einmal locker flockig, wer gewinnt?

11.Februar 2011

… nach dem Hochwasser am Rhein.

Macht wohl gerade Pause, der Mini-Bagger.

Gefunden bei einem Spaziergang in Engers am Rhein.

Ganz schön großspurig der Kleine, oder ?

16.Januar 2011

geblickt.

Spaziergang auf der Deichmauer bei Hochwasser in Neuwied.

Gut, dass es die Mauer gibt, sonst ständen auch in Neuwied viele Häuser tief im Wasser.

Der Damm ist in seiner Bauart einmalig in Deutschland,

da er zum Teil Erdwall, zum Teil Stützmauer ist

und gleichzeitig Teil des Hochwasser-Entwässerungssystems der Stadt.

Hier kann man sonst entlang der Mauer spazieren gehen.

Zum Glück ist die Fußgängerzone hier zu Ende.

Hunde führen? – nicht an der Leine und auch nicht am Rhein!

Wer will da denn jetzt hin?

Rheinradweg -weg!

9.Januar 2011

… gibt es hier.

Impressionen beim Samstags-Spaziergang.

Das Hochwaser kommt!

Unser gern genommener Spazierweg am Rhein.

Eisschollen treibenauf dem schnell ansteigenden Hochwasser.

So wie wir, sucht sich auch das Wasser neue Wege.

Das Grundwasser kommt mit Blubberblasen nach oben gestiegen.

Hier gibt’s kein Durchkommen mehr.

Sonne und Wolken zaubern dennoch eine tolle Stimmung am Rhein.

Und auch dat Dörfje ist freundlich angestrahlt.

7.März 2010

genommen

Wassereimer

- gefunden im Rhein

Kirchenschiff

- Schiff auf dem Rhein vor der Urmitzer Kirche

Schneebesen, außer Aktion

- hier gefunden

Dachstuhl

- gefunden 2008 auf Flores, einer Azoreninsel.

28.Februar 2010

… in Neuwied zu erwarten

darum schließt die Feuerwehr die Tore am Deich.

Zur gleichen Zeit stehen am Rhein die Vögel zur Fußwäsche an,

denn Neuwied fordert saubere Pfoten!

wie hier deutlich zu lesen.