Tag-Archiv für » kalt «

3.November 2009

... als am 15. Oktober der große Kälte-Einbruch kam.

Meine Zimmerpflanzen hatte ich vorsorglich spät abends noch in Windeseile rein geholt.

Denn in der Nacht wurde es kalt,kalt,kalt,kalt kalt.

Am nächsten Morgen…

Die Morgensonne hat es kaum durch den Nebel geschafft.

Ein Hauch von Reif liegt wie Puderzucker auf dem Auto.

Die Rose trägt ein eisiges Häubchen.

Das gefrorene Wasser in den Eimern präsentiert filigrane Bilder.

Das Alpenveilchen leidet, weil ich es leider übersehen hatte, unter eiskalten Füßen.

Die Spinnweben präsentieren sich auch wieder gut sichtbar in leuchtendem Weiß.

Diese hübschen Blütchen konnte ich zwischen meinen Pflanzen entdecken.

Es war heftig viel Arbeit, alle vor dem Erfrieren geretteten Blumen zu versorgen

und in der Wohnung einen geeigneten Platz für sie zu finden.

4.Februar 2009

… vor unserer Tür.

Woran man das erkennt?

Die hungrigen Mäuse

sammeln sich die Apfelreste aus dem Kompost-Abfall

und legen sie zum Fressen auf die Fußmatte, damit ihnen nicht die Füßchen ab- oder anfrieren.

Dieses Verhalten konnten wir an mehreren Tagen hintereinander beobachten.

Mittlerweise haben sich schon zwei Mäuschen auf unserem Speicher ihre letzte Mahlzeit abgeholt.

Als Abschieds-Essen gab es leckere Schokolade,

dafür können sie bekanntlich sterben.

11.Januar 2009

… eigentlich überhaupt kalt werden?

Daheim

Daheim