Archiv für Kategorie » zum Gucken und Wundern «

19.September 2009

- oder anders gesagt: “im Grünen”

Ich finde sie stimmungsvoll und sehr ansprechend.

17.September 2009

…Babba

(bin jetzt später dran als Don, da ich zwischendrin noch arbeiten musste)

Meine Lösung ist eine andere,

hab extra für dich die Deko an der “Leine” aufgehängt.

Ist das eine Alternative?

Schnur abhängen ist zu anstrengend. Aber du hast schon recht, der Draht stört.

Da er nun aber mal da ist, muss man ihn mental einfach ausblenden.

15.September 2009

… der aufbaut am frühen Morgen

auf dem Weg zur Arbeit.

… und nein Don, nicht aus dem fahrenden Auto!

Dieser Anblick fasziniert mich das ganze Jahr über, obwohl er nie der gleiche ist.

Im Sommer ist die Sicht schnell versperrt durch die stark belaubten Bäume,

je näher man sich der Burg nähert, um so weniger ist davon zu sehen.

Der Herbst umrahmt die Burg dann mit warmen bunten Farben

und als ” I-Punkt

wird die Burg Sayn in mystischen Nebel gehüllt.

1.September 2009

… in meinem Garten.

Ich freue mich über jede Biene, die sich in meinem “wilden” Garten einfindet.

Kalenderblatt September.

27.August 2009

… Schnecke

- diesmal mit Haus -

eine Achatschnecke, gefunden auf la Reunion

23.August 2009

… ist dieser kleine Besucher, ein Gartenschläfer,

aber als Mitbewohner in unserem Haus ist der Nager nicht erwünscht.

Darum müssen wir ihm nun ein neues Zuhause suchen

und das, möglichst weit weg von hier.

Unsere Besucher (dieser ist nicht der erste, wird sicher auch nicht der letzte sein)

lassen sich am liebsten mit Schokolade einfangen.

Ich hoffe, der Leckerbissen entschädigt das Tier ein wenig für die Angst,

die es bis zur Freilassung ausstehen muss.

19.August 2009

… meine Yucca-Pflanze im Garten

=       männliches Exemplar ?

=                  der Wurm drin ?

=     von Gallmilben benutzt ?

Hat jemand noch eine andere Idee ?

15.August 2009

… der Lavaströme von 2004 und 2007

auf La Reunion bei le Grand Brule.

14.August 2009

… auf La Reunion.

Die Kirche Piton-Sainte-Rose (Notre-Dame des laves)

- und noch außergewöhnlicher -

1977 stoppte der Lavastrom hier an dieser Kirche.

Sie ist nun ein wenig eingerahmt, aber sie blieb verschont!

Einfach nur beeindruckend!

14.August 2009

… was ist das für ein Wesen ?

- verewigt in dem Lavastrom -

auf jeden Fall ist es mir sofort ins Gesicht gesprungen !