Archiv für Kategorie » Klein aber fein «

8.November 2008

… sie zeigen wahre Größe

Kleinod
Kleinod

Es ist das erste Mal, dass ich in meinem Garten ausgebildeten Montbretiensamen finde, obwohl diese aparte Blume schon viele Jahre meinen Garten ziert. Von der Sonne beschienen wirkt es ebenso schön wie die Blüte.

8.November 2008

…ganz groß

Winzlinge

Winzlinge

Ich bin begeistert!

Auch wenn mein Makro nicht immer so möchte wie ich,
habe ich heute wieder einige schöne Objekte einfangen können, mehr davon später.

Der kleine (junge) Marienkäfer hat (s)einen Futterplatz gefunden.
Obwohl der Holunder beständig von Blattlaus-”Herden” belagert war,
habe ich dort den Sommer über so gut wie nie einen Marienkäfer gefunden,
obwohl ich hunderten davon in meinem Garten bei ihrer Entwicklung zum Käfer zugesehen habe.
Auch dazu später mehr.

Die kleinen Pilze habe ich auf meinem sehr ergiebigen, vermodernden Holzstapel gefunden.
Sehen die nicht aus wie ein verliebtes Pärchen mit Kind?

7.November 2008

Ich hab ein nagelneues Makro, als Ersatz für mein “altes”.
Leider spricht es hin und wieder die gleiche Sprache wie das Vorgänger-Objektiv, nämlich:

ERROR 99“.

Trotzdem, manchmal hat es auch funktioniert, *vorsichtig freu*

Hier das Ergebnis meines heutigen Gartenspaziergangs

Winzlinge auf dem Baumstamm einer toten Weide

Winzlinge auf dem Baumstamm einer toten Weide

3.November 2008
Feigenbäumchen im Herbst

Feigenbäumchen im Herbst

Mein Feigenbäumchen im Garten.

Eine Feige ist noch dran, aber die wird nicht mehr reif.

Sie stammt aus der zweiten oder dritten Blütengeneration.

unreife Frucht

unreife Frucht im Sommer

Ausschnitt Feige im Regen

Ausschnitt: Feige im Regen

...ob die noch reif werden?

...ob die noch reif werden?

Der wahre Fruchtgenuss

Der wahre Fruchtgenuss

Ich freue mich schon auf die Ernte im nächsten Jahr.

Es ist absolut interessant, sich (z.B. bei Wikipedia) einmal über Feigen zu informieren.

22.Oktober 2008
Rabeneltern

Rabeneltern

Zwei Raben, die niemals je dran gedacht,

geben hier auf eine Puppe acht,

die, wenn es gelingt,

mal die Flügel schwingt,

denn sie wird im Alter

mit Glück mal ein Falter.

Sie ruht am Stängel eines Silberblatt,

an den sie sich selbst gefesselt hat.

Beim Pflücken von dekorativen Silberblattzweigen habe ich diese Puppe leider zu spät entdeckt, bzw. habe ich mich beim Schneiden der trockenen Stiele, über das frisch austreibende, grüne Blättchen gewundert, das sich bei genauerem Hinsehen, als werdender Schmetterling “entpuppte”. Ich befürchte nun, dass der Tod der Pflanze auch den vorzeitigen Tod des Schmetterlings nach sich zieht. Schade eigentlich.
Ich konnte leider nicht herausfinden, um welchen Schmetterling es sich dabei handelt.

Judenkirsche und Silberblatt

Judenkirsche und Silberblatt

Hierfür gab die Puppe ihr Leben!

20.Oktober 2008
...dann stünde ich hier und staunte!

...dann stünde ich hier und staunte!

16.Oktober 2008
Architektonisches Mini-Kunstwerk

Architektonisches Mini-Kunstwerk

Ist das der Künstler?

Ist das der Künstler?

Jeder hat seinen eigenen Stil

Diese abgelegten Strampler sind schon zu klein!

Diese abgelegten Strampler sind schon zu klein!

Welches isrt denn nun dein Werk?

Welches ist denn nun dein Werk?

Was man beim Reinemachen alles so entdecken kann.

Und das auf kleinstem Raum unter nur einem Gartenstuhl.

Werde bald voller Spannung auch noch die anderen Stühle säubern, dazu reichte heute die Zeit nicht.

15.Oktober 2008

Entdeckungen

Entdeckungen

Jeden Tag gibt es neue Pilze im Garten zu entdecken, große, kleine und klitzekleine.

Auch sonst kann man immer wieder nur staunen:

Wunderschöne Hortensie, Schlupfwespe,

Minibaumpilze (Stummelfüßchen), Rauchblättriger Schwefelkopf,

Geißblatt, mir nicht bekannter Pilz

Wir sind nicht allein!

Wir sind nicht allein!

Eines von vielen Löchern in meinem Garten.

bunte Vielfalt
bunte Vielfalt

Auf kleinstem Raum, endlos viel zu entdecken.

Schade, mein Makro-Objektiv ist in Reparatur!