Archiv für Kategorie » einfach lecker «

23.November 2008

Schneegestöber ohne Folgen

Es schneit!

Es schneit!

dicke Flocken

dicke Flocken

… doch nix bleibt liegen.

Gott-sei-Dank, denn wir erwarten Besuch von weit weg!

12.November 2008

Aber sicher!

Guten Appetit!

Guten Appetit!

Hab mal wieder was Neues ausprobiert.

Putenbrustfilet mit Gemüse in Blätterteig.

Hat mir sehr gut geschmeckt und ist auch bei meinen „MitEssern“ gut angekommen.

Das Prinzip ist sehr einfach:
Man nehme, was man findet und komponiere ein Rezept.

Putenbrustfilet (1kg) fand ich in der Fleischtheke beim Lidl, frisch und gut aussehend.
Das schnitt ich in kleine Würfel, würzte diese mit

frisch gemahlenem bunten Pfeffer, Salz und Paprika edelsüß,

etwas Galgant (gut für’s Herz) und gemischten, getrockneten Würzkräutern.

Hinzu kam ein halber Beutel asiatisches Mischgemüse, den fand ich in meiner Tiefkühltruhe.

In meinem Gemüse-Sortiment gab es dann noch 1 frische Möhre, (klein geschnitten)

2 Tomaten, (auch zerkleinert)

1 nicht allzu große Stange Lauch (zerkleinert) und

1 Glas geschnittene Champignons.

Für die geschmackliche Verfeinerung reichte dann ein kleiner Rest vom Paprika-Brunch

und ein Töpfchen Schmand.

Zu guter Letzt habe ich ein Stück Gouda (meine Lieblingskäsesorte), ca. 150-200g
gerieben und alles miteinander vermischt.

Den Blätterteig (schon fertig ausgerollt, gerade passend für meine Auflaufform) habe ich auch im Lidl gefunden, brauchte allerdings 2 Packungen, eine Teigplatte für unten, eine für oben.

Die Auflaufform habe ich minimal mit Öl ausgerieben, Blätterteig darin ausgelegt und am Rand etwas hochgedrückt, die bunte, gewürzte Masse darauf verteilt, Deckplatte darüber gelegt und den überschüssigen Teig abgeschnitten. Daraus habe ich Herzchen und Blümchen ausgestochen, den Deckel damit verziert und ab in den vorgeheizten Backofen damit!

Bei 180 ° hat das Ganze 35-40 Minuten mit Heißluft gebacken.

Das Gericht reicht gut und gerne für 6 hungrige Personen.
Es ist sehr “gehaltvoll”, aber geteilt durch 6….einfach nur ein Genuss!

Da wir nur zu viert waren beim Essen, kann ich heute Abend noch meinen Mann damit beglücken und ich weiß jetzt schon, worauf ich mich morgen Mittag freuen kann.

lecker!

lecker!

Das Gleiche wird es allerdings kaum noch einmal geben,

denn beim nächsten Mal finde ich sicher wieder andere leckere Zutaten.

3.November 2008
Feigenbäumchen im Herbst

Feigenbäumchen im Herbst

Mein Feigenbäumchen im Garten.

Eine Feige ist noch dran, aber die wird nicht mehr reif.

Sie stammt aus der zweiten oder dritten Blütengeneration.

unreife Frucht

unreife Frucht im Sommer

Ausschnitt Feige im Regen

Ausschnitt: Feige im Regen

...ob die noch reif werden?

...ob die noch reif werden?

Der wahre Fruchtgenuss

Der wahre Fruchtgenuss

Ich freue mich schon auf die Ernte im nächsten Jahr.

Es ist absolut interessant, sich (z.B. bei Wikipedia) einmal über Feigen zu informieren.

2.November 2008

… ein schöner Novembertag

Sogar das Essen war eines Feiertages würdig,

auch wenn es ursprünglich einmal ein ganz einfaches Alltags-Gericht war.

Halbzeit

Zur Halbzeit Verfeinerung mit Sahne

Dalles mit Lauch

Dalles mit Lauch fertig gebacken

guten Appetit!

guten Appetit!

Ein leckeres Mittagessen zum Wohlfühlen

Kartoffelkuchen-Variation experimentell, komplettiert mit warmem Apfelkompott

Nachmittagskaffee

Nachmittagskaffee

Der frisch gebackene Hefe-Kuchen, ebenso experimentell, ein Gedicht.

Warm gegessen, einfach der Hit!

7.Oktober 2008
leckerer Butternutkürbis

Leckerer Butternutkürbis

Dieses Süppchen brachte Sonne in den trüben Tag!