Archiv für Kategorie » einfach lecker «

13.Februar 2010

diesmal nur drin und drum, aber nicht drauf,

denn dort prangt aus entsprechendem Anlass der Ehrenhut.

Versuch Nr. 2

Diesmal mit einem Schokoladenteig,

weil er angeblich besser zu verarbeiten ist, als ein Bisquit.

Das kann ich in meinem Fall nicht bestätigen,

denn der Schokokuchen hat beim Zerteilen sehr stark gekrümelt.

Aus dem Grund gibt es auch kein Querschnitt-Bild, denn das sah nicht sehr fotogen aus.

Geschmacklich war am Teig allerdings nichts auszusetzen.

Die Außenverkleidung werde ich auch bevorzugt nach dem zuerst versuchten Rezept wiederholen,

da dieses nicht ganz so süß war.

Das Herstellen der Zuckerblumen hat gut geklappt und richtig Spaß gemacht.

Dr.-Hut und Frau Dr-Silhouette ist mit Kakao eingefärbte Zuckermasse.

Kalorien darf man lieber nicht zählen,

sonst überlässt man die Torte doch lieber den Mäusen!

31.Januar 2010

… ich übe noch.

Der Käse muss schmecken, sonst wären nicht sooo viele Mäuse zum Knabbern gekommen.

Von allen Seiten kommen die kleinen Nager.

Sind sie nicht süß?

Ich finde, einfach zum Anbeißen.

Bin gespannt, wie der Kuchen ankommt.

Das Herstellen war für mich auf jeden Fall schon mal ein Vergnügen.

19.September 2009

- oder anders gesagt: “im Grünen”

Ich finde sie stimmungsvoll und sehr ansprechend.

1.September 2009

… in meinem Garten.

Ich freue mich über jede Biene, die sich in meinem “wilden” Garten einfindet.

Kalenderblatt September.

8.August 2009

…beim ersten Rundgang durch meinen Garten nach dem Urlaub.

Stark verwildert und von Sturm und Regen etwas derangiert,

aber die leckeren Früchtchen springen schon von weitem ins Auge.

Die Japanischen Weinbeeren

sehen nicht nur sehr schön aus, sie schmecken auch unvergleichlich lecker!

Leider schon so gut wie aufgegessen!

17.April 2009

.. einmal anders

…und es geht nicht nur durch den Magen!

4.Februar 2009

… vor unserer Tür.

Woran man das erkennt?

Die hungrigen Mäuse

sammeln sich die Apfelreste aus dem Kompost-Abfall

und legen sie zum Fressen auf die Fußmatte, damit ihnen nicht die Füßchen ab- oder anfrieren.

Dieses Verhalten konnten wir an mehreren Tagen hintereinander beobachten.

Mittlerweise haben sich schon zwei Mäuschen auf unserem Speicher ihre letzte Mahlzeit abgeholt.

Als Abschieds-Essen gab es leckere Schokolade,

dafür können sie bekanntlich sterben.

1.Januar 2009

Raclette war gefühlsmäßig, zum aktuellen Jahreswechsel, der absolute Renner.
Auch bei uns war es angesagt.
Doch vorher wurde gemeinsam gewandert.

bei herrlichem Wetter
bei herrlichem Wetter

Unterwegs gab es immer wieder Wunderschönes in der Natur zu entdecken.

Wasser auf der Leine
z.B.: gefrorenes Wasser auf der Leine
Blümchenbaumstamm
einen “Blümchenbaumstamm”

… und hübsche Eisgemälde

Fensterblatt aus Eis
hier ein Fensterblatt aus Eis
wir wollten hoch hinaus ...
wir wollten hoch hinaus …

und haben den Himmel nie aus den Augen verloren.

strahlendes Blau!
strahlendes Blau!

… aber auch der Boden unter den Füßen war immer wieder einen Blick wert.

mit Füßen getreten!
mit Füßen getreten!

Mitten im Wald und völlig unerwartet, kam dann für uns zum Jahresabschluss eine große Überraschung, beschert von einem “Nachwuchs-Geburtstagskind” des Vortages.

Leckere, heiße Suppe und Weißbrot, dazu einen Kasten Bier.
Was will man mehr nach einer soo langen Wanderung durch den Winterwald.

Noch einmal vielen Dank an das Geburtstagskind !

heiß und lecker!
heiß und lecker!

Zum späteren Nachtisch gab es dann noch leckere Äpfelchen !

frisch und knackig!
frisch und knackig!

Zum Jahreswechsel wurden dann Schweinchen als Glücksbringer verbacken und verpackt.

Glücksschweinchen zum Reinbeißen lecker!
Glücksschweinchen zum Reinbeißen lecker!

sauber!
sauber!

Und dann, am Abend, gab es doch tatsächlich auch noch das Raclette, ausgiebig und lecker.

... eine runde Sache!!
… eine runde Sache!!
... die begossen werden muss!
… die begossen werden muss!

… und dann auf einmal war das Jahr zu Ende!

Das neue Jahr durfte in guter Stimmung von uns begrüßt werden.

Und viele liebe Menschen halfen dabei mit.

Prost Neujahr!!

Prost Neujahr!!

Schnell noch angemerkt:

Es gab auch noch die von uns, nach Dons Anregung gefertigten Oliven-Chips,

allerdings mit einem etwas modifizierten Rezept.

Die Chips waren knusprig und lecker,

wenn auch erst nach dem Abkühlen, was Padonha nicht wirklich abwarten konnte.

Wir hatten sie noch etwas peppiger gewürzt und mit Käse überbacken.

Olivenchips mal anders!

Olivenchips mal anders!

Weitere Variationen sind sicher möglich.

31.Dezember 2008
Schade, Weihnachten ist schon wieder vorbei!
28.November 2008
Einfach nur lecker !!

Zum Eintauchen lecker !!