Archiv für Kategorie » einfach lecker «

16.Mai 2012

…ist diese Torte beim Geburtstagskind.

Auch mir hat sie sehr gut geschmeckt

 

22.April 2012

… süß,

meine neuen Torten.

Das Anschneiden kostet allerdings schon ein wenig Überwindung.

Die Ostertorte schmeckt auch noch nach Tagen.

Durch das Frosting bleibt sie angenehm frisch.

Die Geburtstagstorte war ein neuer Versuch.

Sowohl den Ei-freien Schokobisquit, als auch die Bemalung

hatte ich vorher noch nicht ausprobiert.

Die Torten sind wirklich sehr süß,

aber “Igitt, Bäh!” hat noch niemand gesagt.

 

 

14.Dezember 2010

14


1.November 2010

sondern Tautropfen

benetzen diese hübsche Pflanze, wodurch sie mir gleich ins Auge gefallen ist.

Diese verführerische Auslage, gefunden in einer Bäckerei auf La Reunion,

lässt mir nun einen Monat lang das Wasser im Munde zusammen laufen.

Mal sehen, wie oft der ausgefallene Kalender mich durch seinen Anblick zum Naschen bringt.

5.Juli 2010

… hat hoffentlich nicht nur mir geschmeckt.

Es gab drei unterschiedliche Füllungen.

Die unterste Torte war mit einer Pfirsisch-Orange-Maracuja-Creme gefüllt,

die mittlere mit Zitronencreme und Mischobst,

die oberste mit Schokocreme,

der Kuchenteig war bei allen der gleiche Bisquit-Teig.

Dummerweise wurde für die Hochzeitsgäste nur die unterste Torte angeschnitten.

War zwar nicht so gedacht, hat aber das Gesamtbild etwas weniger zerstört.

Hier erst die vorproduzierten Deko-Elemente aus Zuckermasse.

Direkt vor Ort wurden die Torten auf den Ständer gehoben

und mit den Dekoblüten und Blättern verziert.

Die Dekore und Schriften wurden schon am Vortag aufgetragen.

Das Brautpaar musste zur eigenen Sicherheit, was sich später auch bewährt hat,

an dem, in die Torte “gerammten” Fussballtor,

festgebunden werden.

Von hinten ins Tor geblickt.

Und hier der offizielle Anschnitt der Torte.

1.Juni 2010

bevor es dann endlich an die versprochene Hochzeitstorte geht,

diesmal mit Schokoladencreme gefüllt.

Der Anlass – ein runder Geburtstag.

auch diese Variante war sehr lecker.

5.April 2010

ist nicht nur meiner Meinung nach gut gelungen.

Diese Version hat in der Auswahl für die Hochzeitstorte einen Platz errungen.

Ich freu mich – und morgen kann ich noch mal ein Stück genießen!

Versuch Nr. 1 war hier gezeigt und Versuch Nr.2 war dieses schöne Exemplar.

20.Februar 2010

Fastenzeit

Freitags gibt’s Fisch.

Diesmal “Seelachsfilet-Quiche”

Das sieht nicht nur ansprechend aus, hat auch sehr, sehr lecker geschmeckt.

Auf Nachtisch wollten wir (nur wegen der Vitamine) nicht verzichten.

Im Angebot: Quark mit frischem Obst oder frisches Obst mit Quark!

Gewünscht wurde: Halb und Halb.

Das präsentierte sich dann so:

und auch dies war nicht nur ein optischer Genuss.

17.Februar 2010

Aschermittwoch und Fastenzeit,

doch

die Nikoläuse und der Hefewürfel mussten weg!

So haben wir heute “Reste” geschlemmt!

Heiß aus dem Ofen sofort auf den Tisch – hmmm! lecker, lecker, lecker!

14.Februar 2010

… Käse

Nach einem Super Tipp von Babbas Frau

(VIELEN DANK !!!)

sind mir diese überaus leckeren Türmchen (Granatsplitter)

unter Verwendung der Übungs-Torten-Reste gelungen.

Und weil sich die Gelegenheit gerade so ergab,

hab ich eines davon auch noch als Geburtstagsgeschenk “verpackt”.

Diesmal hab ich die Zuckerblumen nach dem Trocknen mit Lebensmittelfarbe angemalt.

Die Farben sind nicht so schön, werde mich nach einer anderen Lösung umsehen.

… aber die Granatsplitter machen süchtig!