20.März 2015

… fertig!

Juchhu!!

Große Freude!

Und den Nachbarn gefällt er auch!

Kaum zu glauben, aber ich hab sogar einige noch fertige Zaunlatten übrig.

Die werde ich sicher auch noch im Garten gut platziert unterbringen.

Danke an alle, die mir Motive zur Verfügung gestellt haben.

Danke auch an meinen Mann, der mir den Traum gegönnt und den Zaun montiert hat.

Das Sägen hat mir zunehmend mehr und mehr Spaß gemacht.

Nachdem ich das ein oder andere Sägeblatt und den ein oder anderen Bohrer gekillt habe,

kann ich es jetzt auch schon richtig gut!

 

23 Kommentare

  1. 1
    Anne 

    Fleißig fleißig! Der Zaun ist wirklich toll geworden! :-)

  2. 2
    Erdmute 

    ! Wir sind total begeistert von deiner Kreativität. Der Zaun ist genial. Herzlichen Glückwunsch,toll gemacht.Hoffentlich haelt er lange.

    Liebe Gruesse

    Erdmute

  3. guckma
    3
    guckma 

    Whow, lauter neue Gäste hier auf meinem Blog. Liebe Anne, liebe Mute, herzlichen Dank für die Komplimente. Mir bereitet es jedes Mal Freude, wenn ich im Vorbeigehen einen Blick vom Zaun erhasche. Auch ich hoffe, dass er lange Bestand hat.

  4. guckma
    4
    guckma 

    @ Anne & Mute: Gerade fiel mir auf, dass ihr “Zaungäste” seid!

    (laut Wikipedia bezeichnet man im übertragenen Sinne Menschen als Zaungäste, die ein Ereignis oder einen Ablauf zwar beobachten, aber keinen Einfluss darauf ausüben können oder aber bewusst auf eine aktive Teilnahme verzichten)

    Ich liebe Zaungäste, die sich wenigstens aktiv zu meinem Projekt “Zaun” äussern. Also Danke noch mal!

  5. 5
    Jeannette 

    Der Zaun ist wunderschön geworden und gefällt uns ganz toll. Ist es denn schwer die Figuren auszusägen? Was hast du denn für eine Stichsäge genommen? Meine Kinder möchten auch ein paar Zaunhocker, aber ich weiß nicht so genau, ob ich das allein hinbekomme.

    Liebe Grüße
    Jeannette und Kinder

  6. guckma
    6
    guckma 

    @ Jeanette: Die Stichsäge war eine Metabo St EP 455. Sie wurde nicht extra für diese Arbeiten angeschafft, sondern gehört zu meines Mannes Standard-Werkzeug im Haus. Ich bin eine “alte Basteltante”, die einfach gerne alles ausprobiert und auch möglichst ohne Hilfe zustande bringen möchte. Ich hatte zwar schon vorher gelegentlich die Säge zur Hand genommen um etwas zu zersägen, hatte aber noch nie zuvor solche Figuren “ausgeschnitten”. Bei einer Anzahl von 110 Brettern, wurde ich zunehmend sicher in der Führung der Säge und daher auch immer noch etwas wagemutiger, was die Motive anbelangt. Für die inneren Aussäge-Arbeiten benötigt man einen Bohrer, um die Säge im Bohrloch ansetzen zu können. Hierbei hat sich ein Fräsbohrer-Satz sehr bewährt.
    Wenn also ein wenig handwerkliches Geschick und das nötige Werkzeug vorhanden ist, solltest du dich ruhig einmal daran wagen. Motive gibt es mehr als genug. Ich habe mir einige der Motive in Miniatur aufgemalt, eingescannt und dann auf Brettgröße ausgedruckt. Manche Motive hab ich aber auch frei Hand auf das Brett aufgezeichnet, von der Maserung des Holzes inspiriert. Das Rohmaterial sind sogenannte Bonanzabretter/Rancherbohlen, tiefenimprägniert. Die gibt es in einer Länge von 4 Metern = 3 bis 4 Zaunlatten. Mir hat hierbei gefallen, dass jedes Brett schon von Haus aus in Form und Breite individuell aussieht. Viel Freude hatte ich auch daran, die Bilder meiner Enkelkinder auf die Zaunlatten zu übertragen.

  7. 7
    Lydia 

    Wow der Zaun sieht wirklich einmalig schön aus. Das tollste daran ist, dass es ein echtes Unikat ist :)

  8. guckma
    8
    guckma 

    @ Lydia: Danke, ich freue mich über jeden guten Zuspruch.

  9. 9
    Teddy 

    Es reift jetzt langsam die Idee. Seid längerem gehe ich mir eurer Idee schwanger. Nun war mein Anspruch, die zwei Torseiten des grundstücks(1 Meter und 1,4 Meter), mit entsprechend wenig Länge und somit Wirkung, mit stadtthemen und persönlichem zu besetzen. Nun ist es soweit: die themenlage ist durchdacht, nächste Woche werden die Bretter besorgt! Ich freu mich schon riesig. Ich danke euch für diese Idee ! Das wird der Hammer!
    Ich wünsche euch einen tollen restsommer

  10. guckma
    10
    guckma 

    @ Teddy: Freut mich, dass immer mehr Leute Gefallen daran finden und zu Nachahmern werden. Ich würde mich noch mehr freuen, wenn du mir dann auch einen Blick auf deinen fertigen Zaun gönnen würdest. Viel Spaß bei der kreativen Umsetzung und auch dir einen schönen Sommer.

  11. 11
    Und so 

    Boah, wie wunderschön! Sieht Hammer genial aus!

  12. 12
    Markus 

    Hallo
    Kompliment zu Deinem tollen Zaun.
    Möchte mir auch so einen machen.
    Hast du nachdem du die Motive mit der Stichsäge ausgeschnitten hast die Schnittfläche mit irgendwas nachgearbeitet? Denn von der Säge ist die Fläche nicht immer sauber (Stufen, Übergänge, Radien usw.)

  13. guckma
    13
    guckma 

    @ Markus: Hab, so gut es ging versucht die Rundungen und Übergänge so zu sägen, dass ein Nacharbeiten nicht nötig war. Das führte allerdings teilweise dazu, dass ich nicht immer meine vorgezeichneten Motive genau liniengetreu nachgesägt habe. Da aber sowieso fast alles meine eigenen Entwürfe waren, kam es ja auch nicht wirklich darauf an. Dort, wo es dann aber doch ganz unsauber ausgesehen hat und die Säge versagt hat, bin ich mit Raspel und Feile daran gegangen. Zu Schmirgeln kann man sich bei den groben Bonanza-Bohlen wirklich sparen. Bei der Brettauswahl habe ich auch immer, soweit das möglich war, darauf geachtet, dass das Motiv und die Holzmaserung ein gutes Zusammenspiel gebracht haben. Gelegentlich hat mir sogar das Brett schon die Idee zum Motiv vorgegeben.

  14. 14
    Bianca 

    Hallo
    Wollte fragen wo du die tollen Vorlagen herhast
    LG Bianca

  15. guckma
    15
    guckma 

    @ Bianca: Schau mal hier, dort habe ich schon sehr ausführlich darüber geschrieben.

  16. 16
    ToTo 

    Mega!! Wir sind auch auf der Suche nach einem tollen Zaun und liebäugeln mit den Bonanza Bohlen. Sie sind so schön ungleichmäßig…. Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen und hab meiner Frau die Fotos gezeigt…

    Sie ist verliebt und ich habe nen Arbeitsauftrag! Danke für die tolle Inspiration!

  17. guckma
    17
    guckma 

    @ Toto: ich hätte es mir niemals träumen lassen, dass mein “Spleen” wirklich so viele Anhänger finden würde. Ich wünsche viel Erfolg bei der Durchführung und würde mich riesig freuen, wenn ich dann auch einen Blick auf das Ergebnis werfen dürfte.
    Hab übrigens die größeren Stücke, die beim Aussägen der Figuren abgefallen sind nicht weggeworfen, da sie teilweise ohne großes Dazutun auch schon wieder sehr figürlich wirkten. Jetzt habe ich Zeit gefunden, sie mit Draht und Konservenblech zu hübschen Blumensteckern zu verarbeiten.

  18. guckma
    18
    guckma 

    Hier ein fertiger Stecker.

  19. 19
    ToTo 

    Was soll man(n) sagen. Einfach toll!!

    Fotos folgen… Versprochen.

  20. guckma
    20
    guckma 

    @ Toto: Super! Ich bin gespannt.

  21. 21
    ToTo 

    Prototypen stehen… Frauchen freut sich!!

  22. guckma
    22
    guckma 

    @ Toto: Kann die Freude verstehen, das sieht ja richtig gut aus und sooo schnell in die Tat umgesetzt. Mein Mann hat mir übrigens die “Lattenköpfe” noch einmal nachträglich mit Holzschutz gestrichen, da sie durch die das Aussägen trotz Tiefenimprägnierung doch etwas wetteranfälliger sind.

  23. 23
    ToTo 

    Danke danke

Hinterlasse einen Kommentar

Bild hinzufügen (jpg)