16.Januar 2011

geblickt.

Spaziergang auf der Deichmauer bei Hochwasser in Neuwied.

Gut, dass es die Mauer gibt, sonst ständen auch in Neuwied viele Häuser tief im Wasser.

Der Damm ist in seiner Bauart einmalig in Deutschland,

da er zum Teil Erdwall, zum Teil Stützmauer ist

und gleichzeitig Teil des Hochwasser-Entwässerungssystems der Stadt.

Hier kann man sonst entlang der Mauer spazieren gehen.

Zum Glück ist die Fußgängerzone hier zu Ende.

Hunde führen? – nicht an der Leine und auch nicht am Rhein!

Wer will da denn jetzt hin?

Rheinradweg -weg!

Sonne, Wind & Wetter, zum Gucken und Wundern

Ein Kommentar

  1. 1
    Huchwasser — DonsTag (via Pingback)

    [...] die Unterführung nutzen und dann: “Huch: Waser!” Genauer gesagt: Hochwasser. Und was guckma kann, kann ich auch. Nämlich einfach mal die Kamera draufhalten. Und da meine Welt nun Kopf stand [...]

Hinterlasse einen Kommentar

Bild hinzufügen (jpg)