27.September 2009

… ich hab mich verlaufen!

Einsames Spinnenbaby.

Hier noch eine andere “Wohnung” mit reichlich Nachwuchs.

Tags: ,

Ein Kommentar

  1. 1
    Babba 

    Welch eine Artenvielfalt, die du in deinem nahen Umfeld vor die Linse bekommen hast. Diese Spezies habe ich in unserem Garten bisher noch nicht entdecken können.
    Meine Lieblingsspinnen, die, die nicht gänsehauterregend auf mich wirken, sind die kleinen Springspinnen. Sie sind ganz zutraulich, lassen sogar in einem gewissen Maße mit sich spielen und springen, wenn man sie ärgert oder in Bedrängnis bringt von der Tischkante und seilen sich an ihren Fäden sanft zu Boden. Auch interessant zu beobachten, wenn sie sich mit einem Satz auf ihre Opfer (kleine Insekten) stürzen.
    Solche Beobachtungen hast du bestimmt auch schon gemacht?

Hinterlasse einen Kommentar

Bild hinzufügen (jpg)