Archiv für » Februar, 2009 «

28.Februar 2009

… vom Sonnenschein und frühlinghaften Temperaturen

hat mich die erste Fahrt mit meinem neuen Auto an den Rhein gebracht.

Dort erwartete uns auch heftiges Flügelschlagen und Frühlingstreiben.


…der Himmel voller Kraniche



…ein wenig bunt gefärbt


…und wofür wird hier Werbung gemacht?

28.Februar 2009

… über Nacht

ist bei uns der Frühling mit Power

27.Februar 2009

… nicht nur, dass ich seit heute ein neues Auto besitze,

(mit dem muss ich mich zwar erst noch etwas anfreunden,

und dem “alten” trauere ich sicher noch ein Weilchen nach)

das Autohaus beglückwünscht mich sogar zusätzlich noch zu dem gelungenen Kauf,

mit einem sooo schönen Blumenstrauß.

26.Februar 2009

… kam Sonne

…und es lockte mich in den Garten.

Und was sah ich da?

wer kommt darauf, was das sein könnte?

Hier noch zwei Ansichten als Hilfe zur Lösung des Rätsels.

Auch das hier habe ich gesehen, nachdem ich es gehört hatte…

…sie kommen in Scharen und mit Getöse!

es muss also wärmer werden…!

25.Februar 2009

… ist alles vorbei

… aber schööööön war’s!

21.Februar 2009

es taut…!

…das lag alles unten am Boden.

20.Februar 2009

… und andere komische Vögel

Hier die Schwerdonnerstag-Eule im Original-Zustand auf dem Möhnenwagen.

Doch, ach wie schnell die Zeit vergeht, nicht 2006,

sondern schon 2004 machte sie beim Umzug mit.

Und hier noch ein Überbleibsel von Fastnacht 1992, das auch meinen Garten ziert,

das ist eine, etwas karnevalistisch angehauchte, Abgusshälfte von unserer damals selbstgefertigten

Schnapsnasenmaske.

Und hier ein Bild vom fertigen Produkt, das im Keller verweilen muss,

bis es mal wieder zum Einsatz kommt.

19.Februar 2009

… Weiberfastnacht, die Möhnen regieren heute.

Diese Eule ist vor 3 Jahren in glänzend bunter Verkleidung

bei uns, im Glabbacher Möhnenumzug, Teil des Wagens unserer Obermöhn gewesen.

Jetzt steht sie in meinem Garten.

Weil Karneval ist, hier noch in verschiedenen Kostümen zu sehen.

Ein Bild vom Möhnenwagen 06 wird folgen.

Bat Nau!!!!

17.Februar 2009

…mit einem Gruß an:Christine

bat nau!

Wie viele Clowns sind das denn?

“Und dann die Füße zum Himmel und lasst uns fröhlich sein…”

14.Februar 2009

Blut!, Blut, Blut!

… mein Mann kommentiert meine Pflaster gleich wieder mit:

“Dich kann man auch nicht alleine lassen.”

- dabei habe ich doch nur gebastelt.

Hier das externe Ergebnis:

bin eigentlich ganz zufrieden damit.