18.November 2008
Birke


Birke  mit  Pilzen

Noch ein kleines Naturgemälde in meiner Galerie.

4 Kommentare

  1. 1
    Babba 

    Gutes Beispiel dafür, wie auch schon bei dem Bild zuvor, dass das, was für das menschliche Auge als wunderschön erscheint, in anderer Hinsicht sehr hässlich sein kann. – So hat sich die Birke offensichtlich sehr gegen Umwelteinflüsse (Kolorierung) und für sie Parasiten (Pilze und Flechten), zu wehren.

  2. guckma
    2
    guckma 

    @ Babba: da die Birke auf mich noch einen sehr gesunden Eindruck hinterlässt (sie wurde nur ein Stück gekürzt, weil sie schon wieder enorm in die Höhe geschossen war), denke ich, dass sie mit der Art ihrer Abwehr nicht nur mein Auge erfreut, sondern auch noch für sich selbst erfolgreich ist.
    Flechten, so habe ich gelesen, sind übrigens ein Zeichen für eine gute Luftqualität und eine gesunde Umwelt, also kann es der Birke gar nicht so schlecht gehen.

  3. 3
    Rp 

    Und kann etwas derart künstlerisches wirklich schlecht sein? Ke ist auch immer auf der Suche nach schönen Birkenrinden – eine solch schöne hat sie aber noch nicht angeschleppt ….

  4. 4
    Babba 

    @ Madonha: Auch ich bin überzeugt davon, dass die Birke über genügend Abwehrkräfte verfügt und du somit noch viele solch schöne Bilder mit ihr kreieren kannst.
    Das , was du über Flechten gelesen hast, ist mir auch bekannt. Doch kann mit dem Vorhandensein einzelner Flechten lange nicht auf die Stärke der Umweltbelastung geschlossen werden. Um Flechten als Umweltindikatoren heranziehen zu können bedarf es der Beobachtung mehrer Arten über einen längeren Zeitraum. Außerdem ist bei baumbewohnenden Flechten ein einwandfreier gesunder und freistehender Stamm dazu unbedingte Voraussetzung. Ein gesunder Stamm soll auch heißen, dass sich keine wunden Astlöcher etc. vorfinden lassen.
    Dennoch, die Luft im Neuwieder Becken bekommt mir immer wieder sehr gut!:)
    @ Ro: Künstlerisches, egal welcher Art, kann, mit dem menschlichen Auge betrachtet, selten “schlecht”, aber “in anderer Hinsicht sehr hässlich sein”.

Hinterlasse einen Kommentar

Bild hinzufügen (jpg)